DIE BEDEUTUNG DER MEDITATION

Der Kurs Probleme der Menschheit ist in der Hoffnung konzipiert worden, zwei wichtige Resultate zu erzielen:

1. Er kann uns helfen, unser passendes Dienstfeld in der Welt zu finden (wenn wir es noch nicht gefunden haben).

2. Er bietet Hilfe bei der Gestaltung einer „Gedankenform zur Problemlösung“ im menschlichen Bewusstsein, die dazu beitragen kann, rechte zwischenmenschliche Beziehungen zu schaffen.

Bei dieser Arbeit ist es von wesentlicher Bedeutung, dass wir eine oberflächliche Interpretation von Ereignissen zurückweisen und stattdessen nach den zugrundeliegenden Ursachen suchen.  Dies erfordert die Fähigkeit, in die Welt der Bedeutung einzudringen und das erleuchtete Verständnis und die Richtung der Seele über das Denkvermögen in unser alltägliches Bewusstsein zu übertragen.

Die gedankliche Aufmerksamkeit und meditative Einstellung tausender aufrichtiger Menschen, die sich um Lösungen menschlicher Probleme im Sinne rechter zwischenmenschlicher Beziehungen bemühen, stellt eine subjektive Brücke zwischen der Menschheit und ihrer geistigen Quelle her. Das öffnet das Denkvermögen für geistige Beeindruckung, bringt Klärung, Einsicht und Verstehen.

Manche Leser wünschen, mit der Meditation zu experimentieren, um effektiver beim Bau dieser Brücke zu helfen. Ein entsprechender Meditationsumriss ist inbegriffen. Jedes Problem hat einen "Saatgedanken" zur Einbeziehung in die Meditationsarbeit. Wenn der entsprechende Saatgedanke in Bezug auf die Materialien betrachtet und in die tägliche Meditationsarbeit miteinbezogen wird, wird er buchstäblich zu einem "Samen", der mit kreativen Ideen keimen, wachsen und blühen kann...

Lesen Sie Meditation zu den Problemen der Menschheit

Lesen Sie mehr zu Tiefere Aspekte zur Erschaffung einer Gruppen-Gedankenform

Zum Bestellschein für die Studiensätze

Zurück zur Einführung in die Probleme der Menschheit

Bleiben Sie in Verbindung

Weltweiter Guter Wille in Sozialen Medien