DIENST UND DER GÖTTLICHE PLAN

Die Zeit scheint lange vergangen, als eine Demarkationslinie zwischen der religiösen - und der politischen -, ökonomischen -, sozialen - oder wissenschaftlichen Welt gezogen wurde. Spiritualität, wie sie heute in ihren vielen Formen praktiziert wird, verbindet die höheren Dimensionen der Seele mit allem was menschlich ist: sie ist grundsätzlich mit der Herstellung rechter menschlicher Beziehungen befasst. Jede aufrichtige Person guten Willens, die danach trachtet, ein spirituelles Leben zu führen und höhere Werte in allen Beziehungen auszudrücken, dient dadurch diesem erweiterten evolutionären Prozess. Und so ist der Diener organisch verbunden mit jenen grossen Dienenden Leben, den Rishis, Heiligen und Bodhisattvas aller Glaubensrichtungen, der Spirituellen Hierarchie. 

In den Schriften von Alice Bailey wird die Hierarchie als eine grosse Gemeinschaft des Bewusstseins vorgestellt. Man sagt, versunken in dem Bestreben, die Geheimnisse der göttlichen Absicht zu verstehen und dieses entwickelte Verstehen als lebendes Reservoir intelligenter Liebe – den göttlichen Plan – vor die Menschheit haltend. Die Ausarbeitung der universalen Ideen des Planes machen Fortschritte, wenn die Menschheit auf höhere Impressionen der Ganzheit und Heiligkeit des Lebens reagiert und danach strebt, diese Einsichten auf allen Gebieten des Denkens, der Handlungen und Beziehungen zu verkörpern (wirtschaftlich, politisch, erzieherisch, rechtlich, psychologisch, religiös und so weiter).

Es gibt heutzutage eine wachsende intuitive Antwort auf die Ideen und Prinzipien des Planes, als das lebendige, universale Feld der Ideen und Prinzipien. Zur gleichen Zeit findet ein natürliches Erwachen des Willens statt, dieser Vision zu dienen und teilzuhaben an dem grossen Werk, mit der Zeit eine Zivilisation der Ganzheit und richtige Beziehungen aufzubauen. Die folgenden Artikel untersuchen einige Erkenntnisse über den Plan – von Alice Bailey direkt zitiert oder angepasst.

ERZIEHUNG IM NEUEN ZEITALTER

Erziehung ist jetzt in allen Teilen der Welt zu einem Thema von grösster Bedeutung geworden. In diesem Beitrag werden grundlegende Ideen und Konzepte in all ihren Aspekten und den vielen verschiedenen Umständen in einer modernen Welt vorgestellt.

Lesen Sie mehr

Die Neue Gruppe der Weltdiener

Wirkt durch ihre Arbeit in allen Hauptgebieten menschlicher Tätigkeit in allen Ländern der Welt - als synthetisierender Faktor innerhalb der Menschheit und schafft die Grundlagen für richtige menschliche Beziehungen und größtmögliche Einheit in der Welt.

Lesen Sie mehr

The Spiritual Hierarchy

Wisdom teachings throughout the ages affirm the fact of an intelligent spiritual direction, a chain of being, underlying the evolution of consciousness. The name given to that guiding purpose varies in different traditions. Some refer to it as the spiritual Hierarchy of the planet, or the great White Lodge.

Lesen Sie mehr

DIE HERAUSFORDERUNG INTERNATIONALER EINHEIT

„Einigkeit und rechte menschliche Beziehungen – individuell, kommunal, national und international – können, durch die vereinte Anstrengung Menschen Guten Willens in jedem Land, herbeigeführt werden.“

Lesen Sie mehr

Die Weltreligion in einem neuen Zeitalter

Wahrhaft religiöser Geist ist heutzutage weitaus lebendiger als in irgendeiner der vergangenen Epochen. Überall sind die Menschen bereit, das Licht zu empfangen, und sie erwarten eine neue Offenbarung.  Nur große, grundlegende Lebensprinzipien können diesem Bedürfnis der Menschheit wirklich gerecht werden. Religion muss im neuen Zeitalter auf Wahrheiten begründet sein, die universell akzeptiert werden. 

Lesen Sie mehr

The Reappearance of the Christ

Christ is nearer to humanity than at any other time in human history; He is closer than the most aspiring and hopeful disciple knows, and can draw closer still if what is here written is understood and brought to the attention of men everywhere. For Christ belongs to humanity, to the world of men, and not alone to the churches and religious faiths throughout the world.

Lesen Sie mehr

Der kommende Eine

Wenn die Menschen zur Einsicht kommen, dass sie alle ihre Mittel und angeborenen Möglichkeiten erschöpft haben, und dass die Lösung von Problemen und die Meisterung von Lebensbedingungen, die sich ihnen aufzwingen, über ihre Kräfte geht, dann sind sie geneigt, nach einem Mittler Ausschau zu halten und ihre Gedanken auf einen Fürsprecher hinzurichten, der ihre Sache bei Gott vertreten und ihnen aus der Not helfen wird. Sie suchen dann sehnlichst nach einem Erlöser. Wie ein goldener Faden zieht sich durch alle Weltreligionen und heilige Schriften diese Lehre von Mittlern, mögen sie Messias, Christus oder Avatar genannt werden. Diese Schriften, die überall in der Welt in grosser Zahl vorhanden sind, werden alle einer zentralen Quelle zugeschrieben, von der sie ihren Ausgang nahmen. Millionen Menschen glauben daran, dass Christus als göttlicher Vermittler zwischen der Menschheit und Gott wirkt; ebenso ist die Meinung vertreten, dass die menschliche Seele ein Bindeglied zwischen Mensch und Gott darstellt.

Lesen Sie mehr

Bleiben Sie in Verbindung

Weltweiter Guter Wille in Sozialen Medien