Die Wissenschaft der sieben Strahlen

Ein Werkzeug, um uns selbst, unsere Mitmenschen und unsere Welt zu verstehen

Ein Vortrag, gehalten bei der Theosophischen Gesellschaft von Edinburgh, 30. September 2010 von Sarah McKechnie

Vielen Dank für die Möglichkeit, einige Lehren über die sieben Strahlen aus den Büchern von Alice Bailey mit ihnen zu teilen. Das Konzept der sieben Strahlen wurde von H.P. Blavatsky vorgestellt und später von Ernest Wood weiterentwickelt. Dann entwickelte Alice Bailey die Lehren in einer Anzahl ihrer Bücher, vor allem in Eine Abhandlung über die sieben Strahlen, beträchtlich weiter.

Wir könnten damit beginnen zu fragen, warum sieben Strahlen? Warum nicht zehn oder zwölf, da diese ebenso Zahlen beträchtlicher spiritueller Signifikanz sind? Die Zahl sieben spielt eine bedeutende Rolle in der menschlichen Wahrnehmung der Struktur der Welt: die sieben Farben des Regenbogens, die sieben Noten, oder acht Töne der Oktave; - in der okkulten Kosmologie die sieben Hauptebenen und sieben Unterebenen der Existenz, und in der Aufzählung der Zeit, die sieben Tage der Woche. Dann sind da die sieben Schwestern der Plejaden, die sieben Rishis des Großen Bären, und die sieben Geister vor dem Throne Gottes. Alles das sind essentielle, lebende Kräfte, die das Leben zum Ausdruck bringen – sieben große Interpreten der einen Essenz, wenn sie Form annimmt.

Die Kosmologie der Zeitlosen Weisheit gibt eine Erklärung der sieben Strahlen so grundlegend, so okkult, dass das Verständnis dafür außerhalb des Zugriffs des menschlichen Denkvermögens liegt, aber um es zusammenzufassen und dabei grob zu vereinfachen: als Teil des anfänglichen Planes, strebte das eine Leben nach Expansion. Anfänglich drückte sich dieses Leben in dreifacher Formation aus: als Leben, Qualität und Erscheinung, oder Monade, Seele und Persönlichkeit: Wille, Liebe und Intelligenz. Die sieben Strahlen sind die erste Differenzierung dieser göttlichen Dreiheit: aus diesen drei Hauptstrahlen entfalteten sich vier geringere Strahlen, um die siebenfache Natur der Göttlichkeit zu offenbaren. Die sieben Strahlen kommen aus dem zentralen Wirbel hervor, und sind als solche, Aspekte des einen Ganzen und daher eng miteinander verbunden. „Jeder der großen Strahlen benutzt eine bestimmte Art und Weise, der Menschheit die Wahrheit zu lehren, die sein einzigartiger Beitrag ist“, schrieb Alice Bailey, jedoch nur in ihrer Zusammensetzung können wir die Natur des Einen, der Gottheit, verstehen.

Sie sagte: „Die endlose Vielfältigkeit der Formen verbirgt eine subjektive Synthese. Der Mensch kann dadurch schließlich sehen, kann sich durch alle Formen in allen Reichen ausdrücken, eine universale Septanade. Und wenn das geschieht, wird er in die Welt subjektiver Einheit eintreten und kann auf seinem Weg zu dem Einen bewusst voranschreiten. Er kann jetzt noch nicht in das Bewusstsein dieser grundlegenden, essentiellen Einheit eindringen, jedoch kann er Eintritt in das Bewusstsein seines eigenen Strahllebens erlangen, der ausstrahlenden Quelle seines eigenen zeitweilig spezialisierten Lebens.“

Die Energien, die von dem ausstrahlen, was esoterisch das ‚Herz der Sonne’ genannt wird, rauschen in sieben großen Strömen durch die Planeten und ergießen sich in die menschlichen Seelen, das ins Leben rufend, was wir Bewusstsein nennen. Diese sieben Arten von Energie produzieren die sieben Arten von Seelenstrahlen. Diese Differenzierungen sind wie die Farben, die ein Prisma annimmt, wenn es den Lichtstrahlen der Sonne ausgesetzt wird. Das Prisma jedoch bleibt immer eins.

AUFZÄHLUNG DER SIEBEN STRAHLEN:

1. STRAHL – Die Energie des Willens, des Zweckes oder der Macht, welcher essentiell der Wille der Gottheit ist. Dieser Strahl ist von solch dynamischer Intensität, dass er der Strahl des Zerstörers genannt wird. Es wird uns gesagt, dass bis jetzt noch kein wahrer 1. Strahl Typ, - gemäß seines Potentials -, in Inkarnation ist. Vielleicht zeigt sich das beste Beispiel der Stärke des 1. Strahles im Mineralreich, da vom Radium gesagt wird, es hüte den Schlüssel zum Geheimnis des 1. Strahls. Tapferkeit ist auch ein Aspekt des 1. Strahles, aber wahre Tapferkeit ist keine kämpfende Tapferkeit oder sonst eine Art von Kampf, der mit irgendwelchem ‚Mut’ im Zusammenhang steht. Es ist die Tapferkeit des sicheren Wissens, das aufrechterhalten wird, ohne es inmitten von Schwierigkeiten und Unbehagen zu hinterfragen.

Höherer Ausdruck: Die Wissenschaft der Staatskunst, der Regierung.

Niederer Ausdruck: Moderne Diplomatie und Politik.

Möglicherweise könnten die Worte großer Diener der Qualität bestimmter Strahlen eine menschliche Dimension hinzufügen. Ich denke, Goethe berührte die dynamische, initiierende Macht des 1. Strahles, als er sagte: „Was immer du tun kannst, oder träumst, tun zu können, beginne damit. Dreistigkeit enthält Genialität, Kraft und Magie. Beginne jetzt damit.“ Die Tapferkeit des 1. Strahles liegt hinter den Worten von Christus: „Du sollst die Wahrheit erfahren, und die Wahrheit wird dich freimachen.“

2. STRAHL – Die Energie der Liebe-Weisheit – das Verlangen, oder die Liebe der Gottheit. Das ist kein emotionales Verlangen, sondern Verlangen als Ausdruck des großen Gesetzes der Anziehung – das Vermögen, dasjenige zu sich heran zu ziehen, das geliebt wird. Es ist das Band der Kohärenz, das Prinzip des magnetischen Zusammenhaltes, welches alle Schöpfung von Formen auf jeder Ebene durchzieht, von einem Kristall bis zu einem Sonnensystem. Alles wurde erschaffen, um das Verlangen des Schöpfers zu befriedigen.

Höherer Ausdruck: Der Prozess der Einweihung, wie er von der Hierarchie der Adepten gelehrt wird.

Niederer Ausdruck: Religion.

Das Einschließende des 2. Strahles ist in den Worten Krishnas enthalten: „Auf welchem Weg die Menschen auch immer reisen mögen, es ist mein Weg; Es spielt keine Rolle wohin sie gehen, jeder Weg führt zu MIR.“

3. STRAHL – Die Energie der Aktiven Intelligenz oder, umgekehrt ausgedrückt, intelligente Aktivität; die intelligente Anwendung der Formbildung, aller schöpferischen Anstrengung, den göttlichen Zweck zu enthüllen.

Höherer Ausdruck: Mittel der Kommunikation oder der gegenseitigen Einwirkung. Radio, Telefon, Telegraf und die Kraft zu reisen.

Niederer Ausdruck: Der Gebrauch und die Verteilung von Geld und Gold.

Die Intelligenz durch den 3. Strahl ausgedrückt, ist die Verantwortung, auf die Buddha seine Jünger in seiner letzten Predigt hinwies: „Sei eine Lampe für dich selbst. Halte an der Wahrheit in deinem eigenen Lichte fest. Suche nicht nach Zuflucht in jemandem, außer in dir selbst.“

4. STRAHL – Die Energie der Harmonie durch Konflikt. Dieser Strahl erzeugt Schönheit und arbeitet darauf hin, Auswirkungen zu harmonisieren. Im Wesentlichen ist er derjenige, der verfeinert oder veredelt, der Erzeuger von Perfektion innerhalb der Form, damit in der objektiven Welt ein wahres Haus aus Licht ersteht.

Höherer Ausdruck: Die Maurerei, begründet in der Bildung der Hierarchie und den Regeln des Zutritts.

Niederer Ausdruck: Architektonische Konstruktion, Moderne Städteplanung.

Möglicherweise können die Worte von Julian of Norwich, ein Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, dessen Verwirrtheit über die Existenz der Sünde in der Enthüllung des „Alles soll gut sein, und alles soll gut sein, und alle Arten von Dingen sollen gut sein“ beschwichtigt wurde. Dies fasst die grundlegende Harmonie zusammen, die sich durchsetzt, wenn der Konflikt sich selbst erschöpft hat.

5. STRAHL – Die Energie des konkreten Wissens, oder der Wissenschaft. Diese Energie hat die Wissenschaft ins Leben gerufen und führte den Menschen zum Verständnis der natürlichen Welt. Weil dieser Strahl auf der Ebene des höheren und niederen Denkens tätig ist und weil der ‚Mensch’ wörtlich ‚einer ist, der denkt’, hat der 5. Strahl eine spezielle Signifikanz zur Menschheit.

Höherer Ausdruck: Die Wissenschaft von der Seele. Esoterische Psychologie.

Niederer Ausdruck: Moderne Bildungssysteme und Mental-Wissenschaften.

Und wieder berufen sich die Worte Buddhas auf die Essenz des 5. Strahls: „Glaube nichts, wo auch immer du es gelesen hast, oder wer auch immer es gesagt haben mag, auch nicht, wenn ich es gesagt habe, außer es stimmt mit deiner eigenen Meinung und mit deinem eigenen gesunden Menschenverstand überein.“

6. STRAHL – Die Energie der Devotion oder des Idealismus. Dieser Strahl gibt dem Menschen die   Fähigkeit, das Ideal zu sehen, die Realität hinter der Form. Er stattet den Menschen mit dem Drang aus, in die verschleierten und verborgenen Reiche einzudringen. Die vergangenen 2000 Jahre haben fantastische Gewinne im Verständnis von dem gebracht, was für den frühen Menschen ‚magische Reiche’ waren. Christus gab einen Wink zu diesem, als er sagte: „Größere Dinge, als ich getan habe, werdet ihr tun.“  Auch Einstein berührte diesen Drang, hinter die äußeren Reiche einzudringen, in seiner Behauptung: „Die schönste und tiefste Erfahrung, die ein Mensch haben kann, ist der Sinn für das Mysteriöse. Es ist das grundlegende Prinzip sowohl der Religion, als auch aller ernsthaften Errungenschaften in der Kunst und in der Wissenschaft.“

Höherer Ausdruck: Christenheit und andere große Religionen. (Beachten sie hier die Beziehung zum 2. Strahl.)

Niederer Ausdruck: Kirchen und organisierte Religionen.

Die Hingabe des 6. Strahls wird möglicherweise am besten von Jesus ausgedrückt, dem Meister des 6. Strahls: „Wer immer sein Leben finden möchte, muss es um Meinetwillen verlieren.“

7. STRAHL – Die Energie der zeremoniellen Ordnung. Dies ist das koordinierende Fassungsvermögen, welches innere Qualität mit äußerer berührbarer Form oder Erscheinung vereint. Dieser Strahl betrifft vor allem die ätherischen Ebenen und beherrscht so das wahre magische Werk – die Vergeistigung der Form.

Höherer Ausdruck: Alle Formen weißer Magie.

Niederer Ausdruck: Spiritismus – Betonung der Form, „Phänomene“.

Die Essenz des 7. Strahls wird im Aphorismus von Hermes Trismegistos gefunden: „Wie oben so unten.“ Der Wissenschaftler David Bohm berührte ebenfalls diese 7. Strahlessenz in seiner Theorie der implizierten Ordnung, einer neuen Form der Einsicht, welche er als Ungeteilte Ganzheit in fließender Bewegung definierte. Ein Hologramm ist das Symbol der einbezogenen Ordnung. Er sagte: „Eine totale Ordnung ist, in einem einbeziehenden Sinne, in jeder Region von Raum und Zeit enthalten.“

Das sind die sieben Strahlen, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass alle diese sieben Strahlen die Unterstrahlen des synthetischen zweiten Strahles der Liebe Weisheit sind: Grundsätzlich ausgedrückt, die Energie der Liebe, ausgedrückt mit Weisheit, ist die Linie des geringsten Widerstandes für die manifestierten Leben in unserem Sonnensystem. ‚Gott ist Liebe’ beinhaltet eine große Wahrheit, da Liebe das grundlegende Gesetz dieses Sonnensystems ist.

PSYCHOLOGISCHE ASPEKTE

Die Strahltypen geben uns die Möglichkeit einer neuen psychologischen Annäherung an den Menschen durch ein Verständnis der Energien, die ihn lenken und ihn zu dem machen was er ist. Außerdem hinterlässt der Strahl der Persönlichkeit eines früheren Lebens klare Gewohnheiten im Denken und der Betätigung. Er hat gewisse unabänderliche Tendenzen in den Lebensrhythmus eingebaut. Aus diesem können wir ersehen, dass, wenn die wahre Natur der sieben Strahlen erkannt wird, wir uns der Tatsache der Dualität des Menschen mit größerer Intelligenz annähern können. Es wird die Psychologen zu einem wahren Verständnis des Menschen führen.

Es gibt nichts im ganzen Sonnensystem, auf welcher Stufe der Evolution auch immer, das nicht einem der sieben Strahlen zugehört, oder ihnen nicht schon immer zugehört hat. Alle Reiche in der Natur sind durch die sieben Strahlen bedingt. Das Menschenreich jedoch vermittelt eine höchst interessante und komplexe Darstellung. Jedes Individuum vibriert in einem bestimmten Maß; jede Einheit der menschlichen Rasse befindet sich auf einem der sieben Strahlen. Daher dominiert eine Farbe und ein bestimmter Ton kommt hervor, Alice Bailey sagt:

„Jede vibrierende Energieeinheit kann sagen: Ich bin Teil eines göttlichen Ganzen, welches in seiner siebenfältigen Natur die Liebe und das Leben der Einen Realität ausdrückt, gefärbt von einer der sieben Qualitäten der Liebe der Gottheit und empfänglich für die anderen Qualitäten. Jeder dieser sieben Ströme oder Emanationen von Energie wurde von einer göttlichen Qualität gefärbt, einem Aspekt der Liebe, und alle werden gebraucht, für die letztendliche Perfektionierung der latenten und nicht offenbarten Absicht.“

Jedes menschliche Wesen wird durch den Impuls von einem der sieben Strahlen in die Manifestation geschwemmt und wird von dieser Strahlqualität gefärbt, die seine Form bestimmt und den Weg aufzeigt, den dieses menschliche Wesen zu gehen hat. Ein Strahl verleiht die physische Kondition, die Qualität der astralen Natur und die Verteilung von Energie. Jeder Strahl beherrscht ein bestimmtes Zentrum (Chakra) und verleiht eine Empfänglichkeit für gewisse Stärken und Schwächen. Er gibt dem menschlichen Wesen seine Färbung und Qualität. Die Persönlichkeit verschiebt sich von Strahl zu Strahl, von Leben zu Leben, bis alle Qualitäten entwickelt sind. Während dieser Prozess der Seelenkontrolle perfektioniert wird, entstehen die Strahltypen der Persönlichkeitsträger ständig, der Strahl der Persönlichkeit fängt an diese zu kontrollieren, und schließlich beginnt der Seelenstrahl die Persönlichkeit zu dominieren und zu unterwerfen.

Wenn wir die Strahlen in Betracht ziehen, dann spielen wir mit dem Gedanken an Energie. Die verschiedenen Strahlen unserer Ausrüstung sind ein Problem der Beziehungen der Strahlen zueinander, ihrer Verschmelzung und ihrer Ausbalancierung, plus die schlussendliche Synthese der zwei Hauptenergien – der Seele und der Persönlichkeit. Das Energiefeld, das wir die Seele nennen, absorbiert, beherrscht oder verwendet die geringere Energie, die wir die Persönlichkeit nennen, die selbst aus vier Energien zusammengesetzt ist.

Generell ausgedrückt, im Falle der meisten Leute wird der Mentalkörper von den Strahlen 1,4 oder 5 beherrscht; der Astralkörper von 2 oder 6; und der physische Körper von Strahl 3 oder 7. Fortgeschrittene Seelen, Jünger, wählen gelegentlich einen anderen Strahl für einen bestimmten Körper als diejenigen, die ich soeben zitiert habe, es ist jedoch immer eine gute Idee, mit der Voraussetzung zu beginnen, dass man selbst durchschnittlich ist, nicht wahr? Zu lernen, das eigene Strahlmuster zu erkennen, ist nicht einfach, wir haben jedoch einige Führungslinien zur Verfügung, denen wir folgen können. Fragen sie sich selbst, drückt mein Verstand Kraft oder Macht einfach aus (1.), oder streift er umher, viele verschiedene Gesichtspunkte abwägend, um ein Gleichgewicht zu erreichen (4), oder sehnt er sich nach Details und neigt dazu mit Akribie zu überwachen (5.)? Tendiert meine astrale Natur dazu, einigermaßen gelassen zu sein (2.), oder neigt sie eher zu der Haltung eines leidenschaftlichen Befürworters? (6.) In Bezug auf den Strahl des physischen Körpers fragen sie sich, ob ihr Körper gerne aktiv ist und abwechslungsreiche Aufgaben gut handhabt (3), oder ob er ein organisiertes, rhythmisches Tempo vorzieht (7.).

Der Persönlichkeitsstrahl findet sein Hauptfeld der Betätigung im physischen Körper. Dieser Strahl bestimmt seine Erscheinung, seinen Zweck, seinen Lebenstrend und seinen Beruf, während der Seelenstrahl direkten Einfluss auf den astralen Körper nimmt; daher befindet sich das Schlachtfeld des Lebens immer auf der Ebene des Glanzes, wird uns gesagt. Der Persönlichkeitsstrahl fördert eine trennende Einstellung und verursacht eine Distanzierung von der Gruppe der Seelen, von der die Persönlichkeit eine Veräußerlichung darstellt, und eine konsequente Hinwendung zur Formseite der Manifestation. Der Seelenstrahl pflegt ein Gruppenbewusstsein und die Loslösung von äußeren Formen, ruft eine Hinwendung zur Lebensseite der Manifestation und zum subjektiven Ganzen hervor.

Wenn der Persönlichkeitsstrahl ausgeprägt und beherrschend wird und die Strahlen der drei Körper ihm untergeordnet sind, beginnt der große Kampf zwischen dem Seelen- und dem Persönlichkeitsstrahl. Während der Vorbereitung für Einweihung, arbeitet der Persönlichkeitsstrahl daran, Kontakt zu verhindern, in die Irre zu führen, Fortschritt zu verzögern und falsch auszudeuten. Unterschiede werden betont und der Sinn für Dualität wird entscheidender etabliert. Schlussendlich aber wird der Seelenstrahl zum beherrschenden Faktor und die Strahlen der niederen Körper werden zu Unterstrahlen dieses kontrollierenden Strahls. Dies ist die wahre Beziehung der Persönlichkeit zur Seele. Der Jünger, der diese Beziehung versteht und ihr entspricht, ist bereit den Pfad der Initiation zu betreten, wird uns gesagt.

In Alice Baileys Worten: „Jede Person ist potentiell ein Sender einer Strahlenergie, entweder eines Seelen- oder eines Persönlichkeitsstrahls. Jeder kann mit der Zeit lernen, die Qualität seines Seelenstrahls in die Gruppe auszustrahlen, um seine Brüder und Schwestern zu größerer Tapferkeit, klarerer Vision, reineren Motiven und tieferer Liebe anzutreiben, und gleichzeitig die Gefahr der Belebung seiner Persönlichkeitsmerkmale zu verhindern. Das ist die Hauptschwierigkeit. Um dies wirkungsvoll und korrekt auszuführen, müssen wir lernen, jeden Menschen als Seele anzusehen und nicht einzig nur als menschliches Wesen.“

An diesem Punkt wird die Psychologie der sieben Strahlen vielleicht bedeutungsvoller, wenn wir über sie auf der Basis von Individualitäten nachdenken. Die zwei Bände von Jüngerschaft im neuen Zeitalter von Alice Bailey zeichnen die Dokumentation einer Jüngergruppe nach, welche der Tibeter, im Zeitraum seiner Arbeit mit Alice Bailey beaufsichtigt hat. Er gab jedem einzelnen Individuum Informationen über seine Strahlen, die in diesen zwei Büchern herausgegeben wurden. Die Teilnehmer wurden nie bei ihren ganzen Namen, sondern nur mit ihren Initialen genannt. Lassen sie uns ein paar Beispiele anschauen, um die Komplexität dieses Prozesses zu veranschaulichen.

ISG-L

„Wie du weißt, finde ich es hilfreich, allen in meiner Gruppe der verpflichteten Jünger ihre fünf bedingenden oder prägenden Strahlen aufzuzeigen, damit sie intelligent an der Fusion arbeiten können von:

a. den verschiedenen Strahlen der Persönlichkeit.

b. dem Persönlichkeitsstrahl mit dem Seelenstrahl.

Es gibt zwei Hauptfaktoren, die von höchster Wichtigkeit für alle Aspiranten sind und – in deinem Fall – ist die Aufgabe recht schwierig, weil du zu diesen zwei Aufgaben noch zusätzlich die Arbeit hinzufügen musst, deinen Seelenstrahl vom sechsten Strahl der Devotion zum zweiten Strahl der Liebe-Weisheit zu verschieben. Das ist nicht einfach, ohne eine Periode intensiver Schwierigkeiten und Energiestörungen zu vollbringen, oft vom Verlust des Gleichgewichts der Persönlichkeit begleitet. Du hast jedoch deine Aufgabe fast beendet und der schlimmste Teil des Prozesses ist vorüber. Es hatte vor allem einen psychologischen Effekt auf dich, der sich in den Schwierigkeiten zeigte, die du vor ein paar Jahren hattest. Wie du weißt, strengte ich mich zu jener Zeit an, dir zu helfen. Diese Voraussetzung hat sich nun wesentlich verbessert. Die psychologischen Verwicklungen sind in der Verschiebung der psychischen Energie zu suchen, die du vom Solarplexus Zentrum zum Herzzentrum führst. Im Lebensausdruck bedeutet das, dass du Hingabe in Liebe, und Idealismus in geprüfte Weisheit umwandeln kannst. Ist dies nicht dein unmittelbares Ziel, mein Bruder?

Wie du ja weißt, ist dein Seelenstrahl der Zweite, da deine grundlegende Natur essentiell Liebe-Weisheit ist. Dein Persönlichkeitsstrahl ist der Erste, der Strahl des Willens oder der Macht. Dies war für lange Zeit dem vergangenen Strahl deiner Seele untergeordnet, der der Hingabe, an die Seele, an die Hierarchie, an die Menschheit als auch an dich selbst. Dein Problem der Persönlichkeitsbetonung hat sich geändert von der dauernden Beeindruckung deiner Persönlichkeitseinstellung, deiner Ideen und Wünschen über deine Umwelt, (wie es in deinem letzten Leben war) zu einer gelegentlich zyklischen, beinahe gewalttätigen Betonung über einige Individuen. Das ist nun nur gelegentlich der Fall (relativ ausgedrückt). Du lernst, anderen Freiheit zu gewähren – eine harte Lektion für eine erste Strahl Persönlichkeit, angetrieben wie die Deine durch Wissen und Guten Willen.

Der Strahl deines Mentalkörpers ist ebenfalls der erste Strahl. Das bedeutet, dass dein intelligentes Denkvermögen bei Notwendigkeit herrschen kann und, dass es viel machtvoller im Ausdruck sein kann, als es normalerweise ist. Es ist immer eine interessante und leichte Sache für die Seele, das Denken zu kontrollieren und zu erleuchten, wenn der erste und der zweite Strahl in so enger Beziehung stehen, wie sie das in deinem Fall tun.

Da dein emotionaler Körper jedoch auf dem sechsten Strahl ist, (wie das deine Seele ebenfalls war, als du in die Inkarnation tratest) so lag dort die Betonung der Seele, und dort war für dich die Linie des geringsten Widerstandes zu finden. Jetzt aber sollte die Linie des geringsten Widerstandes das Denkvermögen sein und dein Hauptaugenmerk im Leben und in der Meditation sollte auf das Denken und zunehmende Erleuchtung gelegt werden – das, um deinen Mitmenschen erweiterten Dienst leisten zu können.

Dein physischer Körper ist ebenfalls auf dem ersten Strahl, somit kannst du sehen, was für eine kraftvolle Kombination du hast, um Dienste zu leisten, wenn du getreulich dein Problem zu verstehen suchst und mit einem Sinn für Synthese arbeitest. Somit sind deine Strahlen folgende:

1. Der Seelenstrahl – der zweite Strahl der Liebe-Weisheit.

2. Der Persönlichkeitsstrahl – der erste Strahl der Macht oder des Willens.

3. Der Strahl des Mentalkörpers – der erste Strahl der Macht.

4. Der Strahl des Astralkörpers – der sechste Strahl der Hingabe.

5. Der Strahl des physischen Körpers – der erste Strahl der Macht.

Es ist diese machtvolle erste Strahl-Kombination von Kräften in deiner Ausrüstung, die die emotionale Instabilität erzeugt hat, die dir immer bewusst war. Aber die Verschiebung deiner Seelenenergie zum zweiten Strahl wird dies endgültig beenden und wird zu einem Zustand fokussierter Stabilität führen. Das wird wahrscheinlich auch deinen physischen Zustand verbessern.“

EES

„Dein Seelenstrahl ist der siebte, welcher dich in Stand setzt, mit Leichtigkeit in der neuen Welt zu arbeiten, die mit solch großer Geschwindigkeit in Manifestation kommt. Er wird dich auch unterstützen, Ordnung und Rhythmus in deiner Umgebung herzustellen; in diesen Tagen des Durcheinanders und der Schwierigkeiten ist jedes rhythmische Zentrum von großem Wert für uns.

Dein Persönlichkeitsstrahl ist der Sechste. Das gibt dir Macht über die Astralebene und, als Konsequenz daraus, gibt er dir einen machtvollen und empfänglichen Astralkörper, mit all den Möglichkeiten des Erfolges und des Scheiterns, das mit dieser Situation einhergeht.

Die enge Gegenüberstellung deines Seelen- und Persönlichkeitsstrahls ist ein Vorteil und nicht ein Hindernis. Dies führt zu schnellen Resultaten auf der physischen Ebene, wenn beide Energietypen gleichzeitig angewandt werden. Denke darüber nach.

Dein Mentalkörper ist eindeutig auf dem vierten Strahl und durch diesen vierten Strahl der Harmonie durch Konflikt ist es dir möglich, schnell in ein enges Verhältnis zu deinem Bruder zu treten. Er sorgt für Verstehen, intelligent angewandt und das Hervorkommen von Schönheit durch dieses hergestellte Verhältnis. Es ist die Qualität in dir, die dir einen geordneten Sinn für Farbe, Proportion und Harmonie in deiner Umgebung verleiht. Er ruft manchmal auch eine heftige Reaktion hervor, in dem was als Unrecht, Unharmonisch und aus den Fugen geraten, erscheint.

Dein Astralkörper ist auf dem sechsten Strahl. Damit wird es offensichtlich für dich, dass deine Persönlichkeit in diesem Träger den geringsten Widerstand finden wird; dort liegt dann auch die Notwendigkeit aufmerksamer Überwachung. Ich denke, das weißt du, und da ist es für mich nicht notwendig, ausführlich darauf einzugehen.

Du hast einen erststrahligen physischen Körper. Dies ist der einzige Träger oder Energieausdruck in deiner Ausrüstung, die auf einem Hauptstrahl liegt…später, in deinem nächsten Leben, wird es für dich notwendig sein, den Mittelpunkt deiner Egoischen- oder Seelenaufmerksamkeit auf den zweiten Strahl zu verschieben. Die Verschiebung dieser Betonung ist das Hauptanliegen der momentanen Inkarnation und daher dein Besitz einer sechsstrahligen Persönlichkeit mit einem sechsstrahligen Astralkörper. Diese hingebungsvolle, idealistische Eingleisigkeit ist eine Hilfe für dich in dem Unterfangen deiner Seele.

1. Der Seelenstrahl – siebter Strahl der Zeremoniellen Ordnung.

2. Der Persönlichkeitsstrahl – sechster Strahl der Hingabe.

3. Der Strahl des Mentalkörpers – vierter Strahl der Harmonie durch Konflikt.

4. Der Strahl des Astralkörpers – sechster Strahl der Hingabe.

5. Der Strahl des physischen Körpers – erster Strahl des Willens oder der Macht.

Die Qualitäten die du kultivieren solltest sind: Beharrlichkeit, Ausdehnung und Stärke mit Liebe angewandt.“

Alice Bailey fasst den Prozess der Integration folgendermaßen zusammen: „Wenn die drei Strahlen, die die niedere Dreiheit beherrschen, sich verbinden und vereinigen und eine vitale Persönlichkeit erzeugen, und wenn diese ihrerseits den Strahl des dichten physischen Körpers beherrschen, wird der niedere Mensch in einen verlängerten Zustand des Konflikts eintreten. Graduell und zunehmend beginnt der Seelenstrahl, ‚der Strahl des beharrlichen und magnetischen Ergreifens’, wie er okkult genannt wird, aktiver zu werden. Im Gehirn des Menschen, der eine fortgeschrittene Persönlichkeit ist, wird ein zunehmendes Gewahrsein für Vibration aufgebaut. Da gibt es viele Grade und Abstufungen in dieser Erfahrung, und sie umfassen viele Leben. Der Persönlichkeitsstrahl und der Seelenstrahl scheinen zuerst zusammen zu prallen, und später wird eine ununterbrochene Kriegsführung eingesetzt, mit dem Jünger als Zuschauer – und dramatischem Teilnehmer. Arjuna erscheint auf dem Schlachtfeld. Inmitten der zwei Streitkräfte steht er, ein winziger Punkt bewussten Gewahrseins und Lichts. Um ihn, in ihm und durch ihn fließen die Energien der zwei Strahlen und messen sich. Allmählich, wenn der Kampf sich wild steigert, wird der Jünger zu einem aktiveren Faktor und lässt das Verhalten eines distanzierten und uninteressierten Beobachters fallen. Wenn er sich definitiv der involvierten Probleme bewusstwird, und unwiederbringlich das Gewicht seines Einflusses, seines Verlangens und seines Denkens auf die Seite der Seele wirft, kann er die erste Einweihung nehmen… Der Strahl der Persönlichkeit ist okkult ‚ausgelöscht’, oder vom Strahl der Seele absorbiert und das ganze Potential und alle Attribute der niederen Strahlen werden dem Seelenstrahl untergeordnet und von ihm gefärbt. Der Jünger wird zum ‚Gottmenschen’, - eine Person, dessen Kräfte durch die dominante Vibration des Seelenstrahls kontrolliert werden, und dessen innerer empfänglicher Mechanismus im Takt mit dem Seelenstrahl vibriert.“ (Esoterische Psychologie II 17)

DIE SIEBEN STRAHLMETHODEN DES DIENSTES ermöglichen ebenfalls Einsichten zum Verstehen der Methoden und dem Ausdruck der Strahlunterschiede:

STRAHL I - Diener, welche geübte Jünger sind, arbeiten durch das, was eine ‚Zumutung des Willens Gottes’ auf das menschliche Denken genannt werden kann. Das tun sie durch machtvolle Beeindruckung von Ideen ins menschliche Denken – zuerst, bei eingeleiteten Perioden der Zerstörung und dem Zerbrechen von Altem und Hinderlichem, später durch das klare Hervorleuchten der neuen Ideen und dem Greifen danach durch das Denken der intelligenten Menschheit.

STRAHL II - Diener denken nach und meditieren über die neuen Ideen, die mit dem Plan in Verbindung stehen. Durch die Macht ihrer anziehenden Liebe, sammeln sie diejenigen, die einen Punkt in ihrer Evolution erreicht haben, an dem sie auf den Plan reagieren können. Diese Diener haben die Gabe, jene auszusuchen und zu trainieren, die die Idee tiefer in die Menschheit ‚hineintragen’ können.

STRAHL III - Diener stimulieren den Intellekt der Menschheit, schärfen und inspirieren ihn. Sie arbeiten durch Manipulierung von Ideen, machen sie einfacher, um den Zugriff auf sie, jenen intelligenten Leuten, bei denen die Intuition noch nicht entwickelt ist, zu ermöglichen. Somit ist die Progression folgende: 1. Strahl Diener registrieren Ideen, die dann anziehend gemacht werden durch 2. Strahl Diener, und der unmittelbaren Notwendigkeit angepasst und in Töne übersetzt werden durch 3. Strahl Diener.

STRAHL IV – Diener - Nur wenige Seelen des 4. Strahls sind in Inkarnation, viele jedoch mit einer 4. Strahl Persönlichkeit. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die neuen Ideen mit den alten zu harmonisieren, damit keine gefährliche Lücke oder ein Bruch entsteht. Sie bringen einen ‚gerechten Kompromiss’ und passen das Neue und das Alte harmonisch an, damit das wahre Muster gewahrt bleibt. Sie nehmen Teil am Prozess des Brückenschlags, da sie die wahren Intuitiven sind.

STRAHL V - Diener kommen schnell in deutliche Sichtbarkeit. Sie untersuchen die Form, um hinter ihre verborgenen Ideen und antreibenden Kräfte zu kommen, - durch Prüfen der Idee, und sie entweder als richtig oder falsch zu beweisen. Durch wissenschaftliche Fragestellung, Forschung und Entdeckung, bereiten sie die neue Welt vor.

STRAHL VI - Diener haben die letzten 2000 Jahre die Menschheit trainiert, Ideale zu erkennen, welche die Blaupausen von Ideen sind, durch Schulung der Weltdenker das Gute, das Wahre und das Schöne zu wünschen oder danach zu verlangen. Einige Menschen können elektrisiert werden durch Ideen, andere werden einfacher durch ein Ideal erreicht.

STRAHL VII - Diener arbeiten auf der physischen Ebene. Dies ist der Strahl, der jetzt zu Macht und Einfluss kommt. Diese Diener konzentrieren sich darauf, eine Gruppe von Arbeitern zu formen, um den Plan voranzubringen. Die Methode des alten Zeitalters, einen individuellen Führer zu ermächtigen, der die Idee seinen Anhängern einprägte, weicht der neuen Methode, Gruppenidealismus hervorzurufen.

STRAHLEN ZYKLEN

„Letztendlich ist die ganze Geschichte die Aufzeichnung von Energien und Kräften (Strahlen) wie sie in der Menschheit spielen, sich durch aufeinander folgende Zivilisationen und Kulturen ausdrückend, Veränderungen herbeiführend und die vielen Rassen und Nationen formend,“ sagte Alice Bailey. Jeder Strahl verkörpert eine Idee, die als Ideal erkannt werden kann. In der Zeit erzeugen die Strahlen das Weltmuster, das innere Potenzial des evolutionären Prozesses. Wenn nun aber ein Strahl anfängt, sich aus der Manifestation zurück zu ziehen, bringt das einen kristallisierenden Zyklus hervor, der nach Zerstörung verlangt, und er erzeugt eine mentale Voraussetzung für eine festgefahrene statische Natur. Die Geschichte der Welt ist auf das Auftauchen von Ideen aufgebaut, deren Annahme, deren Transformation zu Idealen und ihrer schlussendlichen Ablösung durch die nächste Beeindruckung von Ideen.

Zurzeit sind fünf Strahlenergien in Manifestation: der 6., der 7., der 2. (immer anwesend), der 3. und der 1. Diese fünf Energien zusammen bedingen die Richtung der Weltzustände, wird uns gesagt. Der 2. Strahl hat den längsten Zyklus, eine ‚Krise der Liebe’ erzeugend. Der Dritte - Strahl - Zyklus ist auch sehr lang, da die Intelligenz sogar ‚im niedrigsten Sohn des Menschen’ stimuliert werden muss.

Der erste Strahl ist die machtvollste Kraft in der Welt heutzutage. Er drückt den Willen Gottes in den Weltangelegenheiten aus, der der Wille-Zum-Guten ist. Ein Studium der Geschichte zeigt den Fortschritt zu Einheit und Synthese in allen Abteilungen des menschlichen Lebens. Einheit in der Vielfältigkeit ist der ewige Plan – Einheit im Bewusstsein, Vielfältigkeit in der Form. Der erste Strahl drückt sich auch als zerstörendes Element aus. 1. Strahlenergie strömt aus von Shamballa und liegt hinter der gegenwärtigen Weltkrise, da „es der Wille Gottes ist, manche radikalen und bedeutungsvollen Veränderungen im Bewusstsein der Rasse zuwege zu bringen, die die Einstellung des Menschen gegenüber dem Leben vollständig verändern wird,“ sagte Alice Bailey.

Der 3. Strahl Einfluss wird im Geld gesehen, welcher der konkretisierte Ausdruck der spirituellen Energie der Intelligenz ist. Bis jetzt hat die menschliche Intelligenz dem Materialismus gedient, aber das wird sich hoffentlich ändern, wenn die Menschheit richtig reagiert auf den Zusammenprall eines ausgehenden Strahles (dem 6.) und eines hereinkommenden Strahles (des 7.)

DER SECHSTE GEGEN DEN SIEBTEN STRAHL

Die letzten 2000 Jahre wurden vom 6. Strahl der Hingabe und des Idealismus bestimmt. Dieser Strahl förderte das Wachstum der großen Weltreligionen, da der 6. Strahl über die ‚Fähigkeit der Abstraktion’ verfügt. Die herausragende Qualität in der menschlichen Erfahrung der letzten 2000 Jahre war der wachsende Ausdruck des Idealismus. Nach 2000 Jahren aber führte der Zustand zu der Tendenz, sein eigenes spezifisches Ideal anderen aufzunötigen, zum Preis der ursprünglichen Idee.

Der 6. Strahl ist der Strahl blinden Vorgehens; nur ein Aspekt der Realität wird auf einmal gesehen – gewöhnlich der am wenigsten Wünschenswerte. Alles andere wird diesem untergeordnet; sie sehen nur ein Bild; ihr Horizont ist begrenzt durch eine einseitige Sicht auf den Kompass. Der größte Teil der Menschheit fokussierte diese Vision auf die materielle Welt, materielle Bequemlichkeit, materieller Besitz und materielle Unternehmungen. In diesem ist die Arbeiterbewegung heutzutage ein Beweis, führte AAB aus.

Zwei dieser Strahlen kämpfen für ihren Ausdruck – einer hereinkommend (7.) und einer schwindend (6.). Obwohl sich der sechste Strahl ungefähr seit dem Jahre 1625 langsam zurückzieht, übt er noch einen sehr mächtigen Einfluss aus. Der Einfluss des sechsten Strahls führte zur Entwicklung des Geschmacks in allen Formen. ‚Guter Geschmack’ wird sehr wertgeschätzt; nun müssen Jünger diesen in den unterscheidenden Sinn für spirituelle Werte verwandeln. Interessant dabei ist, dass wenn ein Strahlzyklus zu Ende geht, seine niederen Manifestationen länger andauern, als sein höherer Ausdruck. So betätigt sich der sechste Strahl nun durch die reaktionären Kräfte und prallt auf diejenigen des hereinkommenden siebten Strahles, die danach trachten, die Leitung zu übernehmen und die Weltzivilisation in eine einschneidend andere Richtung zu führen. Ein Strahl fördert die Kristallisation und die Aufrechterhaltung der existierenden Kultur, und einer unterstützt die Schöpfung von etwas grundsätzlich Neuem aus dem jetzigen Weltaufruhr. Sechsstrahlige Menschen gehören oft zu den Reaktionären, den Konservativen, den immer Gestrigen und Fanatikern, die an der Vergangenheit hängen und den Fortschritt verhindern möchten. Sie sichern jedoch ein gewisses benötigtes Gleichgewicht und eine gewisse Kontinuität.

Alice Bailey sagte, dass das Versagen von sechst Strahl Anhängern, intelligent und liebevoll mit Substanz zu arbeiten und richtige Beziehungen zu der äußeren Form aufzubauen, während der letzten 2000 Jahre zu einem falsch geleiteten Leiden in der Welt durch Spaltung geführt hat: wie das zwischen Religion und Wissenschaft und Religion und Spiritualität gesehen werden kann, und wie es sich z.B. in Bezug auf Geld zeigt. Die Aufgabe der Arbeiter des neuen Zeitalters besteht darin, diese zwei offensichtlichen Gegensätze zusammen zu bringen, um aufzuzeigen, dass Geist und Materie sich nicht gegensätzlich zueinander verhalten, und dass es durch die ganze Welt hindurch nur spirituelle Substanz gibt, an äußeren und berührbaren Formen arbeitend und sie bildend.

Der siebte Strahl gewinnt mehr und mehr an Einfluss. Er unterstützt und führt das neue Zeitalter ein, auf der Grundlage spirituellen Antriebs und Strebens, mentaler Freiheit, liebenden Verstehens und Rhythmus auf der physischen Ebene. Eine große Anzahl Individuen des siebten Strahls – Seele oder Persönlichkeit – kommen nun in Inkarnation und ihnen ist die Aufgabe aufgetragen, die Aktivitäten des neuen Zeitalters zu organisieren und die alten Methoden des Lebens und alte kristallisierte Einstellungen zu beenden.

Das Ergebnis des wachsenden Zuflusses des siebten Strahls und der schwindenden Macht des sechsten Strahls wird diejenigen Millionen von Menschen, die weder auf den einen noch den anderen Strahl reagieren, in einen verwirrten Zustand versetzen – ein Gefühl grundlegend verloren zu sein, da alles was ihnen zutiefst recht und teuer war, schnell verschwindet.

Der hereinkommende siebte Strahl betätigt sich durch das planetarische Sakral - Zentrum -  und danach durch das Sakral - Zentrum von jedem menschlichen Wesen. Während der siebte Strahl herein fließt, sehen wir einen wachsenden Fokus, der auf die Sexualität gelegt wird – nicht immer ein schönes Bild, aber, da der siebte Strahl die Verschmelzung von Geist und Materie beherrscht, wird das sicherlich zu einer weiseren Herangehensweise an die Sexualität heranführen.

Der höhere Ausdruck des siebten Strahles ist weiße Magie: die Macht des geübten Arbeiters, ‚das Innen und das Außen’ zusammen zu bringen, damit das, was unten ist, dem angeglichen werden kann, was oben ist. Die Arbeit des siebten Strahles ist Leben und Form zu verbinden, wenn aber der Akzent auf den Formaspekt gelegt wird, treten falsche Verfahrensweisen hervor und das Werk des schwarzen Magiers kann beginnen.

Der hereinkommende siebte Strahl drückt sich durch das organisieren, integrieren und synthetisieren der großen Paare der Gegensätze aus, eine neue Form der spirituellen Manifestation hervorbringend, jedoch ebenso neue Formen materiellen Übels. Es ist der große Impuls, der all das, das in Materie gekleidet gefunden wird, ans Tageslicht bringt und folglich schlussendlich zu der Enthüllung des Geistes und der verborgenen Herrlichkeit führt, wenn das, was von der Form enthüllt wurde, gereinigt und rehabilitiert wurde. Christus prophezeite das, als er sagte, dass verborgene Dinge sichtbar und Geheimnisse von den Hausdächern gerufen werden. Durch die Bedeutung dieses Prozesses der Enthüllung, wird sich die Unterscheidung im Denken entwickeln und Fortschritte machen, und es wird ein wahrerer Sinn für Werte im Bewusstsein auftauchen.

Die Kräfte des siebten Strahles wirken sich auf der siebten oder physischen Ebene aus – der Ebene, auf welcher die hauptsächlichen Veränderungen in allen Formen getätigt werden. Dies erzeugt den Niederschlag von Karma, jedoch wird durch diese Grundlage der siebte Strahl den spirituellen Fortschritt aller Grade fördern. Es ist aber ebenso wichtig, uns zu erinnern, dass der siebte Strahl die direkte Linie ist, an der entlang die Strahlenergie erst fließen kann, um die Befreiung des Lebens in neue und besser geeignete Formen zu ermöglichen und der die Zerstörung alter Wege zu leben bringt. „Du kannst nicht neuen Wein in alte Schläuche füllen“, wurde gesagt. Erklärt das das wachsende Verständnis dafür, dass manches zerstört wird, nur um Platz zu machen für das Neue? Ist es das, was die ‚reaktionären’ Elemente und den wachsenden Fundamentalismus, den wir in so manchen Bereichen des Lebens sehen, hervorruft?

Durch diese Beschreibung der sieben Strahlen, sollten wir beginnen zu verstehen, dass das nicht nur uns betrifft – die sieben Strahlen sind nicht nur für menschliche Individuen maßgeblich, sondern ebenso für die ganze Gesellschaft und die anderen Reiche. Alice Bailey sagte: „Es gibt nichts im ganzen Sonnensystem, auf jedweder Stufe der Evolution, das nicht einem der sieben Strahlen angehört.“ Das schließt auch die Nationen der Welt mit ein. Alle großen Nationen werden ebenfalls von zwei Strahlen beherrscht, genauso wie ein Individuum – nämlich einem Persönlichkeitsstrahl, welcher der vorherrschende und kontrollierende Faktor in der heutigen Zeit ist, und dem Seelenstrahl, der nur von Jüngern und Aspiranten in irgendeiner Nation verspürt wird. Dieser Seelenstrahl muss zu wachsender Aktivität durch die neue Gruppe der Weltdiener hervorgerufen werden, das subjektive, weltweite Netzwerk aller Dienenden, in allen Aktivitätsgebieten arbeitend, nicht nur in spiritueller Hinsicht. Vielleicht ist dieser Punkt, diese Herausforderung, ein guter Moment, unsere Gruppendiskussion zu beginnen. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

* * * * *

Nach oben ^