Geschichte

Der Lucis Trust wurde von Alice und Foster Bailey als ein Medium gegründet, um das Erkennen der universalen geistigen Prinzipien zu fördern, die das Herz aller Arbeit für den Aufbau rechter Beziehungen sind. Der Lucis Trust wurde im Staat New Jersey, USA, am 5. April 1922 eingetragen. Eine gesonderte Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Lucis Trust Ltd., wurde als pädagogisch, karitative Organisation gegründet und 1935 in Grossbritannien eingetragen. Und im Jahre 1951 wurde  Lucis Trust als rechtlich selbstständig in der Schweiz etabliert, mit einem Büro in Genf. 

Eine Verlagsgesellschaft, anfangs als Lucifer Verlagsgesellschaft bezeichnet, wurde von Alice und Foster Bailey im Mai 1922 in New Jersey, USA, gegründet, um das Buch  „Menschliche und solare Einweihung“ zu veröffentlichen. Der alte Mythos von Lucifer bezieht sich auf den Engel, der das Licht in die Welt brachte, und es wird angenommen, dass der Name der Verlagsgesellschaft zu Ehren eines Journals gegeben wurde, das Jahre zuvor von der Gründerin der Theosophischen Gesellschaft,  H.P. Blavatsky, herausgegeben worden war. Bald wurde den Bailey`s klar, dass einige christliche Gruppen traditionell Luzifer irrtümlich mit Satan identifizierten, und aus diesem Grund wurde der Name der Gesellschaft 1924 in „Lucis Verlagsgesellschaft“ umbenannt.

Die Arkanschule startete 1923, der Weltweite Gute Wille wurde 1932 und die Dreiecke 1937 etabliert.

Im Laufe der Jahre haben die Büros der Hauptquartiere in New York, London und Genf mehrmals ihren Standort gewechselt. Zurzeit befindet sich das New Yorker Büro am südlichen Ende der Wall Street im Finanzdistrikt. In London ist das Büro nahe dem Trafalgar Square in einem der architektonisch auffälligsten Gebäude der Stadt, im Regierungsviertel. Und, nach vielen Jahren in einem Gebäude nahe dem der Vereinten Nationen, befindet sich das Hauptquartier von Genf jetzt in der Rue du Stand, im Geschäftsbezirk nahe dem See.

Unvollendete Autobiographie 

Die Geschichte der Gründung des Trusts und seine frühe Geschichte ist gut in Unvollendete Autobiographie von Alice Bailey beschrieben, welche online gelesen werden kann.

Mein Werk

Im November 1919 trat ich mit A.A.Bailey (Alice A. Bailey) in Verbindung und bat sie, einige schriftliche Arbeiten sowie die Veröffentlichung bestimmter Bücher – deren Herausgabe fällig war, damit die Reihenfolge bei den Offenbarungen der Wahrheit eingehalten wurde – für mich zu übernehmen.

Lesen Sie mehr

Die esoterische Bedeutung von Luzifer

Es gibt Kommentare im World Wide Web, die behaupten, dass der Lucis Trust einmal der Luzifer Trust genannt wurde. Das war nie der Fall.

Lesen Sie mehr

The Tibetan Master’s Work

Background and framework to the Master Djwhal Khul's work with Alice Bailey

Lesen Sie mehr