Über den Weltumfassenden Guten Willen

Guter Wille ist eine der grundlegenden spirituellen Qualitäten des Menschen und die grosse unberührte Quelle im Innersten jeder menschlichen Gemeinschaft.

Als Menschen guten Willens können jene bezeichnet werden, die mit einem gesunden Mass liebenden Verstehens denken und handeln und am Allgemeinwohl interessiert sind. Diese Energie ist potentiell eine mächtige Kraft für soziale Veränderungen – dennoch bleibt seine Kraft noch weithin unerkannt und ungenutzt. Der Weltumfassende Gute Wille fördert das Verständnis dieser Energie und die Rolle die er in der Entwicklung einer neuen Menschheit spielt.

Es ist die aufmerksam geplante Tätigkeit der Netzwerke des Guten Willens, die die Verantwortung für alle Probleme unserer Zeit antreibt: von der Armut, vergifteter Rassenbeziehungen und Umweltzerstörung, bis zu sentimentaler Spiritualität, Hoffnungslosigkeit für die Zukunft im Denken und die Krise des Materialismus und des Egoismus. Menschen guten Willens aus allen Kulturen, Glaubensbekenntnissen und Berufen, erschaffen durch ihre Worte und Taten eine neue Welt, in der teilen, Zusammenarbeit und richtige Beziehungen Wurzeln schlagen und sich ausbreiten können. Niemals zuvor in der Geschichte unseres Planeten war guter Wille so aktiv. 

Die Vielfalt und die Unterschiedlichkeit der Initiativen bedeutet, dass Menschen guten Willens niemals in einer einheitlichen Bewegung oder einem einheitlichen Netzwerk organisiert werden können. Jede Gemeinschaft hat ihre Menschen guten Willens. Es ist die Güte und Liebe, in ihrem meist grundlegend menschlichen Ausdruck, das den Impuls des Wandels antreibt, und alle Angewohnheiten des zur Trennung neigenden Denkens und Handelns herausfordert. Die Erkenntnis der schieren Menge von Handlungen des Guten Willens, wie sie heutzutage existieren und die zahllosen Bewegungen, die auf der Energie des guten Willens aufbauen, verändern die Art und Weise unserer Sicht auf das, was sich in der Welt ereignet. Das ist ermutigend und es gibt uns den Boden, auf dem Hoffnung und Vertrauen in die Zukunft wachsen können. Wahrlich, guter Wille hat das Potential der Grundton einer neuen Zivilisation der Ganzheit zu werden.

Um den neuen Tag und das Wohl für die Menschheit anbrechen zu lassen, was unser spirituelles Geburtsrecht ist, benötigen wir einen tieferen Sinn für die Wirklichkeit, der auf spirituellen Werten aufgebaut ist, und eine neue Vorstellung von der Menschheit, als eine Einheit göttlichen Lebens, in einem geordneten und zweckbestimmten Universum vermittelt. Die folgenden sechs Erkenntnisse können als Grundlage dieses tieferen Verständnisses dienen:

1         Die Menschheit folgt nicht einem zufälligen oder unbestimmten Kurs – es gibt einen Plan. Diesen Plan hat es immer gegeben, und er ist Teil einer grösseren Absicht im Kosmos. Der Plan wirkte sich durch den evolutionären Fortschritt der Vergangenheit und durch den besonderen Anstoss, der von Zeit zu Zeit durch die grossen Führer, Lehrer und Intuitiven der menschlichen Rasse gegeben wird, aus. Dies führt zur zweiten Schlüsselerkenntnis.

2          Es existiert eine innere spirituelle Führung der Welt, die durch erleuchtete Wesenheiten, deren Ideen alle zukunftsgerichteten evolutionären Fortschritte im menschlichen Bewusstsein, leiten. Diese ist, je nach religiöser Tradition, bekannt unter solch verschiedenen Namen wie die spirituelle Hierarchie, die Gemeinschaft der Erleuchteten oder Christus und seine Kirche. Nie steht die Menschheit ohne geistige Führung und Leitung in diesem Plan da.

3          Es herrscht die weitverbreitete Erwartung, dass wir uns dem „Zeitalter des Maitreya“, wie es im Osten bezeichnet wird, nähern. Der Weltlehrer und das gegenwärtige Oberhaupt der geistigen Hierarchie, der Christus, wird wieder unter die Menschheit zurückkehren, um den Grundton des neuen Zeitalters anzuschlagen. 

4          Millionen mental eingestellter Menschen in allen Teilen der Welt, sind in Berührung mit dem Plan, ob unterbewusst oder bewusst, und arbeiten daran, ihm Ausdruck zu verleihen. In ihnen ist das Bewusstsein der Menschheit als voneinander abhängige Einheit lebendig und aktiv. Sie verstehen die verschiedenen nationalen, religiösen und sozialen Systeme, in denen sie dienen als Möglichkeiten, das menschliche Bewusstsein zu erweitern, und als Wege durch die die Menschheit notwendige Lektionen lernen kann. Durch ihr lebendiges Beispiel geben sie der Menschheit eine neue und bessere Vision von dem was Leben eigentlich sein sollte.

5          Das Herz der Menschheit ist gesund. Unsere Zeit zeichnet sich durch das Anwachsen des guten Willens und altruistischer Unternehmungen aus. Alle Krisen, Kriege und Katastrophen des zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhunderts konnten den menschlichen Geist nicht brechen.

6          Der Plan für die Menschheit gründet auf den Prinzipien des Teilens, der Zusammenarbeit und angewandter Bruderschaft, richtigen Beziehungen zwischen allen Menschen und zwischen Nationen und dem angewandten guten Willen.

Diese Erkenntnisse eröffnen eine neue Perspektive auf die spirituelle Wirklichkeit und setzen unsere momentane Krise in einen erweiterten Kontext. Sie eröffnen eine Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit der spirituellen Entwicklung der Menschheit und vergrössern unser Fassungsvermögen für Freiheit.

Keine andere Gruppe, als die Menschen guten Willens, ist so geeignet sicherzustellen, dass die Menschheit dieses ungemein schwierige Ziel erreicht. Vorausgesetzt, dass sie die Trägheit überwinden können, sind sie in einer Schlüsselrolle, die nur etwas Mut erfordert um guten Willen auszudrücken, und mit den Vorbereitungsarbeiten für eine neue globale Zivilisation zu beginnen.

Organisation

Gegründet im Jahre 1932, als eine Tätigkeit des Lucis Trust, werden Weltumfassender Guter Wille Programme und Publikationen durch eine internationale Gruppe verwaltet, die durch die Hauptquartiere in London, New York und Genf tätig sind. Es besteht keine organisierte Mitgliedschaft und die Programme sind allen Menschen guten Willens ohne Gebühr zugänglich. Dieses Werk wird gänzlich durch Spenden finanziert.

Neben unzähligen anderen Gruppen, ist der Weltumfassende Gute Wille eine akkreditierte Nichtregierungsorganisation in der Abteilung für öffentliche Information der Vereinten Nationen. Er pflegt informelle Beziehungen in grossem Umfang mit nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen. Der Lucis Trust hat Beraterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen. Der Weltumfassende Gute Wille ist der starken Überzeugung, dass die UNO unterstützt werden sollte, als die grosse Hoffnung für die Zukunft der Menschheit.   

Zielsetzungen

Um zu helfen, die Macht des guten Willens in unserer Zeit zu fördern, hat der Weltumfassende Gute Wille drei hauptsächliche Zielsetzungen:

  • Die Energie des guten Willens, durch Erziehung und durch geschickte Massnahmen mit Programmen, die die Macht der Gedanken heranziehen, zu mobilisieren. Im Innersten eines jeden Menschen ist ein Speicher guten Willens, begleitet von tieferen kriegerähnlichen Qualitäten: der Wille zum Guten und der Wille zu Lieben.
  • Eine universelle, spirituelle Aussicht auf die Zukunft zu fördern, ausgerichtet an der Idee, dass alle Glaubensbekenntnisse, durch die ganze Geschichte hindurch, ein Zeitalter des Friedens und der Gerechtigkeit erwarten, das durch einen Weltlehrer eingeführt werden wird, Der göttliche Prinzipien verkörpert. Die ansteigende Welle des guten Willen in der Welt heutzutage, ist ein Zeichen für die Erwartung, dass das Erscheinen eines solchen Lehrers, von verschiedenen Traditionen unter Namen wie der Christus, der Kalki Avatar, der Bodhisattva, Lord Maitreya, der Imam Mahdi und der Messias, jetzt bevorsteht. 
  • Das Studium der Ursachen der hauptsächlichen Weltprobleme in solcher Weise, um universale Prinzipien, spirituelle Praktiken und Handlungen, die zur Heilung, Tansformation und Lösung der Probleme beitragen, zu enthüllen.

 

Mobilisierung des guten Willens

Fokussierte, erleuchtete öffentliche Meinung kann ein Hauptfaktor im Wiederaufbau der Welt sein, wurde aber bis heute wenig genutzt. Das Haupterfordernis heute ist die Ausbildung der Weltöffentlichkeits-Meinung in der Bedeutung des guten Willens, als mächtige, schöpferische Energie und des Lebensstiels; und um Menschen überall zu mobilisieren, guten Willen als Grundton der kommenden neuen Zivilisation, herzustellen. Der Weltumfassende Gute Wille unterstützt diese Aufgabe durch:

Anweisung von Einzelnen und Gruppen, wie sie ihre Nützlichkeit im Dienst steigern können.

Zusammenarbeit mit den Weltdienstaktivitäten anderer Gruppen.

Unterstützung der Arbeit der Vereinten Nationen und ihren Sonderorganisationen, als die grösste Hoffnung für die Zukunft der Menschheit, einschliesslich eines Blogs und einer Seite auf Facebook über den Weltumfassenden Guten Willen in der UNO.

Meditation über die Energie des guten Willens (Guter Wille Meditationsgruppe); der Zyklus der Konferenzen (hilft ein positives mentales Klima für Konferenzen über spezielle Weltprobleme zu erzeugen); und die Zwölf Spirituellen Feste (fokussiert auf die verfügbaren spirituellen Energien innerhalb des jährlichen lunaren Zyklus).

Ein Weltweites Bildungserzieherisches Programm, welches beinhaltet:

Eine Website und Publikationen in vielen Sprachen, die die zugrunde liegenden Prinzipien rechter menschlicher Beziehungen und die Tatsache eines göttlichen Planes als spirituelle Realität aufzeigen, die sich in kritischen Gebieten menschlicher Angelegenheiten auswirken, einschliesslich Bildung, Religion, Wirtschaft, Politik usw. Publikationen sind zur Verteilung erhältlich. 

Der Newsletter des Weltumfassenden Guten Willes, Kommentare und Artikel über Weltanschauungen heben die Energie des guten Willens in Weltangelegenheiten hervor. Eine universell spirituelle Einstellung über Themen gegenwärtiger Anliegen wird vorgestellt.

Studienunterlagen setzen sich mit einigen der wichtigsten Probleme der Welt auseinander.

Seminar des Weltumfassenden Guten Willens, ein jährlich stattfindendes Meeting in London, New York und Genf. Durch Meditation, Vorträge und Diskussionen wird die Arbeit von Gruppen und Einzelnen, die aktiv den Notwendigkeiten für die Welt begegnen, beleuchtet. Globale Videoübertragungen.

Die Wiederkunft Christi

Dies ist eine Zeit der Vorbereitung, nicht nur für eine neue Zivilisation und Kultur, sondern auch für das Hereinkommen einer neuen spirituellen Befreiung.

Am Ende eines Zeitalters scheinen menschliche Ressourcen und bestehende Institutionen ungenügend zu sein, um den Notwendigkeiten und Problemen in der Welt zu begegnen. In solchen Zeiten wird der Advent eines Lehrers, eines spirituellen Führers oder Avatars erwartet und durch die Massen der Menschheit in allen Teilen der Welt angerufen.

Heutzutage wird die Wiederkunft des Weltlehrers, des Christus, von Millionen erwartet, nicht nur von jenen christlichen Glaubens, sondern auch von jenen anderer Glaubensrichtungen, die einen Avatar unter einem anderen Namen wie – der Lord Maitreya, Krishna, Messias, Imam Mahdi oder den Bodhisattva erwarten.

Verzerrungen und Missverständnisse umgeben die zentrale Tatsache göttlicher Reaktion auf menschliche Bedürfnisse. Dies ist unvermeidbar aber unwesentlich. Die Tatsache des Übergangs in ein neues Zeitalter ist entscheidend. Vorbereitungen durch Menschen guten Willens werden benötigt, um neue Werte für den Lebensstiel und neue Massstäbe im Verhalten, neue Auffassungen des Nichtgetrenntseins und der Zusammenarbeit einzuführen, die zu rechten menschlichen Beziehungen und einer Welt im Frieden führen. Der kommende Weltlehrer wird nicht hauptsächlich mit den Ergebnissen vergangener Irrtümer und Unzulänglichkeiten, sondern mit den Erfordernissen einer neuen Zivilisation und der Reorganisation sozialer Strukturen befasst sein.

Der Weltumfassende Gute Wille verteilt Schriften zu diesen Themen. Ein Weltgebet, die Grosse Invokation, wird in weltweitem Massstab in vielen Sprachen und Dialekten verteilt.

Der Weltumfassende Gute Wille beteiligt sich weltweit auch an der Organisation des alljährlich stattfindenden Welt Invokationstages, mit besonderem Fokus auf dem Gebrauch der Grossen Invokation.

Probleme der Menschheit

Die Aufgabe, rechte menschliche Beziehungen zwischen Menschen und Nationen herzustellen ist von dringender Wichtigkeit in einer krisengeschüttelten Welt. Das vordringliche spirituelle Problem, ist das der Ausserkraftsetzung egoistischer Absonderung, durch die Technik eines geschulten, geistreichen, kreativen und praktischen guten Willens.

Der Weltumfassende Gute Wille bietet eine Serie Studienhefte zu den bedeutendsten Problemen des menschlichen Fortschrittes an. Das Schwergewicht wird eher auf grundsätzliche Ursachen und hervortretende Tendenzen, denn auf faktische Untersuchungen von Ereignissen gelegt. Der Gebrauch eines geschulten Verstandes in reflektivem Denken und Meditation wird hierin unterstützt.

Die Probleme mit denen umgegangen werden muss, schliessen folgendes ein:

•  Die psychologische Erneuerung der Nationen

•  Kinder, Jugend und Bildung

•  Kapital, Arbeit und Beschäftigung

•  Die rassischen Minderheiten

•  Die Kirchen und organisierte Religion

•  Internationale Einheit

Es gibt viele geringere Probleme, aber das sind die wichtigsten, mit denen die Menschheit in dieser Zeit konfrontiert wird und für die eine Lösung gefunden werden muss.

Die Bildung von Studiengruppen wird gefördert, damit durch Studium, Diskussion und Meditation eine „Gedankenform der Lösung“ eventuell erzeugt, und lokale Formen der Dienstaktivität eingeleitet werden können.

Praktische Zielsetzungen

Menschen guten Willens überall zu ermutigen rechte menschliche Beziehungen zwischen Rassen, Religionen, Nationen und Klassen herzustellen.

Menschen guten Willens in ihren Studien der Weltprobleme und in der wirksamen Anwendung von Lösungssätzen auf diese Probleme des guten Willens, der Zusammenarbeit und des Teilens, für das allgemeine Wohl  zu unterstützen. 

Mit anderen Organisationen in konstruktiven Betätigungen zusammen zu arbeiten und zur Welteinheit, Stabilität und rechter menschlicher Beziehungen beizutragen. 

Informationen zum laufenden Geschehen in den Hauptbereichen des menschlichen Lebens, durch regelmässige Publikationen über Themen von Weltinteresse, zur Verfügung zu halten.

Die Herstellung des Guten Willens als Grundton der neuen Zivilisation zu unterstützen.

Erstellung einer weltweiten Kontaktliste von Menschen guten Willens.

Die Arbeit der Vereinten Nationen und ihrer Sonderorganisationen als grösste Hoffnung für eine geeinte und friedliche Welt zu unterstützen.

Der Weltumfassende Gute Wille ist eine Tätigkeit des LUCIS TRUST, der 1922 gegründet wurde und ist eine registrierte bildungserzieherische Wohltätigkeitsorganisation in Grossbritannien. (Charity No 216041)

Bleiben Sie in Verbindung

Weltweiter Guter Wille in Sozialen Medien