MEDITATION UND DIE KRAFT DES GUTEN WILLENS

Viele sind der Ansicht, dass es für die innere Stärke und die Einheit der Gruppenarbeit wichtig ist, sich regelmäßig zur Gruppenmeditation als ein Weltdienst zu treffen. Durch die Arbeit mit geistigen Energien und ihr Verbinden mit dem täglichen physischen Leben tragen Einzelpersonen und Gruppen zum Zustand der subjektiven Atmosphäre des Planeten bei und schaffen so ein Klima für konstruktive Veränderungen in unseren Gemeinden und der ganzen Welt.

Die meisten der folgenden Meditationen für den Weltdienst werden seit Jahrzehnten von Gruppen auf der ganzen Welt verwendet. Sie werden den Menschen guten Willens überall angeboten.

Meditationsgruppe des guten Willens: Jeden Mittwoch nutzen die Gruppenteilnehmer eine Meditationsformel, um den guten Willen in der ganzen Welt zu stärken und zu mobilisieren. Guter Wille ist eine leistungsfähige und kreative Energie, die in jeder Gesellschaft bereits vorhanden ist. Die Lösung der dringenden Probleme der Menschheit hängt mehr als alles andere von der Nutzung und Stärkung dieser Energie ab.

Zwölf Geistige Feste: Die Zeit des Vollmonds ist eine Periode, in der geistige Energien einzigartig verfügbar sind, diese erleichtern eine engere Beziehung zwischen der Menschheit und der Hierarchie. Die Energien, mit denen man während den zwölf geistigen Festen in Kontakt kommt, können zum Zeitpunkt des Neumondes auf die Erde gebracht werden, da, wo es eine Gelegenheit gibt, sich auf den sich zeigenden Plan zu fokussieren; und da, wo die Diener der Welt auf vielerlei Art arbeiten durch “die Macht des einen Lebens” und mit der “Liebe der einen Seele”.

Kreis der Konferenzen: Durch die Initiative der Visualisierung kann mit der Kraft des erleuchteten Denkens ein positives und geistiges Klima für Konferenzen, die zu bestimmten Weltproblemen stattfinden, geschaffen werden.

Probleme der Menschheit: Ein Studienkurs, der sich auf die Hauptprobleme der Menschheit bezieht, wird für Gruppen oder zur individuellen Nutzung angeboten. Durch das Studium, Diskussionen und Meditationen streben Kursteilnehmer danach, durch „Gedankenformen zur Lösung“ einen Beitrag zu Veränderungen des Klimas für das Weltdenken zu leisten. Wirksame und praktische Änderungen entstehen im Weltgeschehen durch neue Arten zu denken. Kursteilnehmer werden ermutigt, ihre Studien mit der Teilnahme an lokalen Aktivitäten zu kombinieren.

Bleiben Sie in Verbindung

Weltweiter Guter Wille in Sozialen Medien